VEREIN ZRCH

mirjam Ifmw+Daily+Interview+Photocall+17th+Zurich+Qci3iRAwARAx.jpg

MIRJAM SKAL
Filmmusik Komponistin,
Arrangeurin

Erst kürzlich konnte ich an der Musik für eine internationale Produktion aus Hollywood  arbeiten und die Studiolandschaft sowie die Leute von dort kennenlernen. Für weitere Projekte dieser Art sind die Räumlichkeiten am Brunnenhof der einzige Ort in der Schweiz, an dem etwas vergleichbares möglich ist. Es wäre wirklich schade diese Chance nicht zu nutzen.

LHP_JDQ-238.jpeg

CEDRIC-JOËL ZIEGLER
Komponist, Bandleader "JODOQ"

Als musikbegeisterter Gymnasiast hätte ich Studios dieser Klasse weder bedienen, noch wertschätzen können. Geschweige denn als Sekundarschüler. Annähernd vergleichbaren Räumlichkeiten wie jenen im Radiostudio, bin ich zum ersten Mal während des Studiums an der ZHdK begegnet: Selbst dort dauerte es Jahre, die Technik zu verstehen und die Räume entsprechend zu nutzen. Zur stetig wandelnden Musikwelt gehört die innovative Aufnahmekunst, jahrelange Erfahrung und Know-How.

81835b_66774b2ba07b464390e9a831c8dd9c65~mv2.jpeg

JAKOB EISENBACH
Komponist, Sounddesigner

Ich bin davon überzeugt, dass jede*r nur so gut werden kann,wie das direkte Umfeld einen inspiriert und beeinflusst.In der letzten Zeit haben sich viele Türen geöffnet, für die es aberkaum Räumlichkeiten oder Infrastruktur in Zürich gibt. Aktuell arbeite ich in einem Studio im  Mediacampus, welcher jedoch in naher Zukunft abgerissen werden soll. Wohin soll es dann gehen?
Mit einer Genossenschaft ZRCHkann im Radiostudio etwas ganz Grosses enstehen.

Es gibt in der ganzen Schweiz keine vergleichbaren Studios, in denen sich grössere«State-of-the-Art» Musikproduktionen verwirklichen lassen.

Grandbrothers_Portrait_opener.jpg

LUKAS VOGEL
Musiker "The Grandbrothers"

Mit seinen akustisch bestens ausgestatteten Räumen wäre das Radiostudio meines Erachtens der perfekte Ort um ein professionell kreatives Umfeld zu schaffen, von welchem die Zürcher Musikszene enorm profitieren könnte. Das Studio 1 als zentraler Aufnahme- und Konzertraum könnte sich nicht nur als ein Ort des Zusammenkommens und Austausches zwischen den Musikschaffenden sondern auch als einzigartige Konzertlocation für die Öffentlichkeit etablieren.

ERNI maxresdefault-e1625345603319.jpg

FABIENNE ERNI
Sängerin "Eluveitie, Illumishade"

Ich finde es eine super Idee, dass die bestehenden Räume des Radiostudios künftig von Zürcher Musikschaffenden genutzt werden könnten. Es wäre eine optimale Lösung für die grosse Nachfrage nach Studioräumlichkeiten für Musiker:Innen. Ich sehe atemberaubendes Potential für Studio Konzerte von nationalen und internationalen Acts mit den Zürcher Ensembles. Alles produziert im selben Haus! Wäre das nicht ein grosser Gewinn für alle?

silvan 12729a0d-a8e5-44e9-84de-5da937d7b747.jpeg

SILVAN KUNTZ
Sänger, Gitarrist "Panda Lux"

Musikschaffende stehen immer und immer wieder vor dem Problem, passende Räumlichkeiten zu finden um Ihren Beruf auszuüben. Die nötige Infrastruktur für Tonstudios o.ä. ist nur sehr selten gegeben. Einsatzbereite und professionelle Räumlichkeiten wie das Radiostudio, sind für die Zürcher Musik, Theater und Filmszene von unschätzbarem Wert!

smalll210302_DANA_hannesmeier.com_062-scaled.jpg

DANA BURKARD
Musikerin, Sängerin

Für Musikschaffende aller Sparten ist geeigneter Arbeitsraum elementar. Insbesondere in der Stadt Zürich ist dieser aber äusserst rar, weshalb es unverzichtbar ist, bestehenden Raum wie das Radiostudio aufrechtzuerhalten.

Chiara-Dubey-large.jpg

CHIARA DUBEY
Sängerin & Komponistin

Ich glaube daran, dass die Zürcher Musikszene auf ein völlig neues Level von Zusammenarbeit und Kreativität steigen wird, wenn die vielen talentierten und studierten Musiker, die zurzeit getrennt in ihren Wohnzimmern oder Kellern arbeiten müssen, in ein solch professionelles Umfeld ziehen können. Für mich wäre es eine Ehre Teil davon zu sein.

janos 26.05.20_Janos+Mijnssen+©Nils+Lucas.jpg

JANOS MIJNSSEN
Songwriter, Produzent, Arrangeur
"FABER, Panda Lux, Lev Tigrovic"

Erst kürzlich durfte ich für ein wundervolles Projekt mit Faber, Sophie Hunger und Dino Brandao für klassische Streicher arrangieren. Auch bei meinen eigenen Projekten kommen die Instrumente und Klangfarben von klassischen Instrumenten immer mehr zum Einsatz. Das Studio 1 wäre einfach ein einzigartiger Ort um weitere Projekte dieser Art auf höchsten Niveau aufzunehmen und das sogar vor Publikum! Das Studio zu einem einfachen Konzertsaal umzunutzen, wäre eine vergebene Chance...

Kleinere Studios/Ateliers, wie beispielsweise am Mediacampus in Altstetten, wo das Musikschaffen Tür an Tür noch möglich ist, sollen in naher Zukunft abgerissen werden.

Die jungen, hochqualifizerten Musikschaffenden sind gezwungen, ihre Produktionen ins Ausland zu verlagern und in Studios in London, Budapest oder Prag zu realisieren. Potentielles Arbeitseinkommen der einheimischen Musiker:innen und Tonmeister:innen, wird damit ins Ausland ausgelagert. Es fehlt hiesigen Spezialist:innen mit Berufserfahrung an «Studiopraxis».

matteo-pagamici_pbfc1b.jpg

MATTEO PAGAMICI
Filmmusik Komponist

Für meine Aufnahmen der Musik zu «Platzspitbaby» bin ich in die Air Studios in London gegangen. Zürich hat mit dem Radiostudio einen akustisch konkurrenzfähigen Aufnahmeraum.
Die Projekte die dort entstehen werden, wenn im selben Haus komponiert, produziert und inspiriert wird, können eigentlich nur Gut werden.

Oesch_David_21C06C0D639D435E891CE723EF3E4980.jpg

DAVID OESCH
Regisseur, Fotograf

In der heutigen Welt werden kollektive Zusammenschlüsse von Künstlern ausschlaggebend für die kulturelle Innovation sein.
Die Räumlichkeiten am Brunnenhof dem breiten Talent in Zürich zu geben, wären wirklich eine einzigartige Chance!

andy neresheimer.jpg

ANDY NERESHEIMER
Tonmeister, HARDSTUDIOS

Die einzigartige Akustik ist absolut erhaltungswürdig!. Als langjähriger Tonmeister und Benützer der beides Studios 1 und 2 würde mich eine Genossenschaftsmitarbeit interessieren, um weiterhin in diesen tollen Räumen Aufnahmen entstehen zu lassen, die in kleinen Räumen nicht realisierbar sind. 

Auch die Erreichbarkeit des Studios ist einzigartig. So sind auch Szenarien über den klassischen Studiobetrieb hinaus, wie zum Beispiel Public Recording Sessions denkbar.

Grosse Studios und Aufnahmeräume, welche in den goldenen Zeiten der Musikproduktionen errichtet worden sind, müssen zwingend erhalten bleiben. Das Ausweichen auf Konzertsäle oder Kirchen kann langfristig keine Lösung sein.

 

channels4_profile.jpg

DANIEL DETTWILER
Filmmusik Tonmeister

Ich bin bei diesem Projekt bereit, als Senior Genossenschafter mitzuwirken. Als Film- und Jazzmusiktonmeister ist mir der Erhalt dieser einzigartigen und einmaligen Räume besonders wichtig, denn sowohl für Jazz, wie auch für die Filmmusik gibt es in der Schweiz kaum mehr Räume, in denen entsprechende Musik adäquat aufgenommen werden kann.
Das Ausweichen auf Konzerträume oder Kirchen kann langfristig keine Lösung sein, denn diese Räume haben andere Nutzungskonzepte und sind oft zu wenig frei.
Vorallem aber fehlt es an guter Infrastruktur.

andreas werner.jpg

ANDREAS WERNER
Klassik Tonmeister

Ich werde mich der Genossenschaft ZRCH anschliessen, weil ich als Tonmeister/Aufnahmeleiter mit jahrzehntelanger Erfahrung, aber auch als Hochschul-Lehrperson weiss, wie unendlich wertvoll und einmalig klingend solche Räume sind. Vor allem für die jungen Generationen, die wir an den Hochschulen ausbilden - sie haben die besten Bedingungen verdient, um ihre verantwortungsvolle Tätigkeit auszuüben und neue Horizonte zu entdecken und zu erforschen. Tragen wir Sorge zu diesem Erbe!

Kieffer_Jacques_E6858D74D52044BD8D47DA8C19E933FF.jpg

JACQUES KIEFFER
Filmtonmeister, MAGNETIX

Neben der Historie des Radiostudios gebietet auch die exzellente Akustik dieses Raum dass man ihn weiter in der Funktion nutzt für die er gebaut wurde: als Tonstudio und Konzertraum. Einen Raum in vergleichbarer Qualität für professionelle Studioaufnahmen gibt es in Zürich nicht in dieser Grösse und wird aus finanziellen Gründen auch nie wieder gebaut werden. Darum muss das Radiostudio einer möglichst grossen Anzahl Musikern und Komponisten weiterhin verfügbar bleiben, zum Zwecke von Aufnahmen und Musikproduktionen. 

«Aber schliesslich baute hier auch nicht wie in anderen Ländern der Staat, sondern eine Radiogenossenschaft. Das war auch in Bern und Basel so, wo andere Genossenschaften einige Jahre später ebenfalls solche eher kleinen und zweckmässigen Studios errichteten.»


«Zweck vor Prunk - ein Blick in die Geschichte der SRG-Studios»
 

Gina Keller_DSC4978.TIF.3280x4928.jpg

GINA KELLER
Tonmeisterin, Sounddesignerin

Das unterstütze ich sehr gerne!

weareava_2022_Pressefoto-1-©Pascal-Kueng-1.jpg

Wir sehen überall auf der Welt, wie sich Co-Working-Spaces etablieren, um Kreativität und den Ideenaustausch zu fördern. Es scheint also völlig auf der Hand zu liegen, dass auch die Musikszene solche Orte braucht. Nun tut sich eine so einmalige Chance mitten im Herzen der Schweizer Musikszene auf und wird nicht genutzt? Wir sehen riesiges Potenzial für Kollaborationen, Erfahrungsaustausch sowie Inspiration und hoffen, dass dieses auch von der Stadt anerkannt wird.

lasse thumbnail.jpg

LASSE NIPKOW
3D-Audio Tonmeister,Videograf

3D-Audio setzt sich seit Einführung von Dolby Atmos Music im Jahre 2019 in der Musikproduktion zunehmend global durch. Bedingung für hervorragend klingende akustische Aufnahmen in diesem Format sind Studioräume mit einem grossen Volumen, wie dies beim Studio 1 der Fall ist. Ich setze mich dafür ein, Projekte in derartigen Räumen zu realisieren: So können talentierte Kunstschaffende einzigartige klangliche Ergebnisse erzielen.

DSC05634_edited.jpg

PAUL TARO SCHMIDT
Komponist, Orchestrator

A room, as any musician would say is as important to music as any other musical element, whether it be the player, the instrument, or the composition itself.
 No good player, good instrument, or good work can live to its full potential unless it is placed in the right space.
 In a way, a room is an instrument to which music requires to breathe. 
We cannot let this beautiful space, beautiful room, with such rich history go to waste.

daniel milert.jpg

DANIEL MILERT
Produzent, Tonmeister

Es wäre sehr traurig, solch sorgfältig für den Zweck der Kulturschaffung gebaute und solch geschichtsträchtige Räumlichkeiten zu verlieren. Für Kulturschaffende ist es sehr schwierig und vor allem kostspielig, wirklich professionelle Arbeitsumgebungen zu finden. Würde man die Studios behalten, wäre sies ein grosser Gewinn für Alle!

marwan_eissa_id.jpg

MARWAN EISSA
Produzent, "TEAM TUMULT"

tba...

alec sucur.jpg

ALEKSANDRA SUCUR
Komponistin, Musikerin

Für eine starke und diverse Musikszene in Zürich und der Schweiz ist das Vorhandensein von lokalen Kreativstätten von enormer Bedeutung. Gerade in einer Zeit, wo kollektive Zusammenarbeit an Stellenwert gewinnt, brauchen wir Räume für Diskurs - im metaphorischen wie auch im architektonischen Sinne.

felix baumann.jpg

Prof. FELIX BAUMANN
Komponist, Dozent, Leiter Komposition, Theorie, Sound Design und Tonmeister ZHdK

Was für ein Mehrwert für Sekundarschule und Musiker:innen, wenn im neuen Schulhaus alltäglich die Möglichkeit von Kontaktnahmen und Einsichten aller Art rund um Musikaufnahmen entsteht! Professionelle Tonaufnahmen werden mehr denn je benötigt, für Startups, für Industrie und Dienstleistungen, für Homepages und Games, Filme, Videos. Undenkbar, diese dafür gebaute Infrastruktur aufzugeben! Es geht nicht um Nostalgie, sondern die Frage, ob sich Zürich in diesem Entwicklungsbereich klug zu situieren weiss.»

martin-fueter-in-die-hall-of-fame-aufgenommen-7265_edited.jpg

MARTIN FUETER
Produzent, CONDOR FILMS

Als langjähriger Filmschaffender hoffe ich, dass die aussergewöhnlichen Radiostudios erhalten bleiben, gibt es doch kaum gute Alternativen für Aufnahmen mit grösseren Orchestern. - Dass das Gesamtprojekt überdies die musikalische Förderung der Jugend zum Ziel hat ist mehr als unterstützungwürdig!

Werde Teil von ZRCH!

Vielen Dank.